Amsterdam
Allgemein,  Europa

Günstige Ferien in Amsterdam

Die grösste kleine Stadt der Welt

Ferien in Europa sind relativ teuer, vor allem wenn man eine der bekannten Grosstädte besuchen will. Das muss aber nicht immer der Fall sein, denn Ferien in Amsterdam können kostengünstig gestaltet werden. Die Stadt bietet im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Städten ein relativ günstiges Angebot, ohne jedoch die Qualität der Reise zu beeinträchtigen. Bei Ferien in Amsterdam kann man sein Portemonnaie schonen und trotzdem einiges sehen und erleben. Was das genau ist, könnt ihr in diesem Artikel erfahren.

Die Stadt Amsterdam

Amsterdam ist zweifelsohne eine schöne Stadt. Der Großteil der Bevölkerung spricht entweder Niederländisch oder Englisch. Die Menschen können oft auch Deutsch oder Französisch sprechen. Die Gegend um die Stadt ist relativ flach, wie in den Niederlanden üblich. Im Gegensatz zu anderen europäischen Städten gibt es hier keine Hänge und Hügel. Während seinen Ferien in Amsterdam, kann man die Stadt gut zu Fuß erkunden und durch die schönen Gassen schlendern. Dadurch kann man sich die Miete eines Autos ersparen. Auch auf Taxis müsste man für den Transport innerhalb der Stadt nicht zurückgreifen. Die meisten Sehenswürdigkeiten von Amsterdam liegen relativ nahe beieinander und können auch von Leuten, die nicht so gut zu Fuß sind erreicht werden. Wenn man keine Lust zum laufen hat, bietet Amsterdam nicht nur billige, sondern zum Teil auch kostenlose Transportmöglichkeiten an. Die bekannten weißen Fahrräder sind in der Stadt im Überfluss vorhanden und stehen so gut wie an jeder Ecke. In der Zahl sollen es über 700.000 Fahrräder sein, die nur darauf warten genutzt zu werden. Man kann an einem Ort auf eines dieser Gemeinschaftsfahrräder aufsteigen und es am anderen Ort wieder abstellen. Sie sind an verschiedenen Punkten der Stadt stationiert, so dass es nicht schwer ist eines zu findend. Sie wollen die Stadt nicht zu Fuß oder mit dem Rad erkunden aber trotzdem günstig Ferien in Amsterdam machen? Dann kann man jederzeit mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb der Stadt fahren. Amsterdam bietet einige der besten Zug-, Bus- und Straßenbahnsysteme in Europa. Sie sind billig und der Service ist extrem gut und zuverlässig.

Das Wappen von Amsterdam
Das Wappen von Amsterdam

Die Attraktion in Amsterdam

Amsterdam ist von mehreren verschiedenen Museen und Denkmälern gesäumt, die oft nur einen Katzensprung voneinander entfernt sind. Um genau zu sein, hat Amsterdam 42 Museen und fast 7.000 Denkmäler innerhalb seiner Stadtgrenzen. Damit man da nicht den Überblick verliert und alles zu Gesicht bekommt, bietet Amsterdam 7 speziell dafür markierte Laufrouten an. Kunstinteressierte können die Werke von Hals, Vermeer, Rembrandt und einigen anderen weltberühmten Künstlern in Amsterdams berühmtestem Museum, dem Rijksmuseum, sehen. Sind Sie ein Van-Gogh-Verehrer? Vincent Van Gogh hat sein eigenes Museum in der Nähe von Rijks. Wenn Sie zeitgenössischere und modernere Bilder, Gemälde und Keramiken sehen möchten, können Sie das Stedelijk Museum of Modern Art besuchen. Wenn Sie sich das Amsterdam des 16. Jahrhunderts näher ansehen möchten, können Sie das Museum Willet-Holthuysen besuchen, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Im Sommer zwischen Juli und August empfängt das Museum seine Besucher mit wunderschönen Tulpenbeeten zusammen mit Narzissen und vielen andere Blumen.
Wohl am bekanntesten sind die Kanäle von Amsterdam. Im Sommer können Sie die Stadt mit dem Boot besichtigen. Der Kanal der Stadt erstreckt sich auf bis zu 100 km Länge und bietet eine alternative Möglichkeit, die Stadt zu besichtigen. Im Winter friert der Kanal zum Teil ein und verwandelt sich in einen Sportplatz, auf dem unteranderem Schlittschuhlaufveranstaltungen stattfinden.

Kanäle von Amsterdam
Der berühmte Kanal von Amsterdam

Die allgemeinen Kosten in Amsterdam

Amsterdam ist keine typische europäische Stadt, in der man so viel ausgeben muss, um zu überleben. Es gibt keine Touristen Zuschläge wie in anderen europäischen Städten und in einer der beliebten Jugendherbergen kann man für unter 70.- übernachten. Auch das Essen ist sehr erschwinglich und abwechslungsreich. Eine anständige Mahlzeit kann für weniger als 15.- genossen werden. Auch der öffentliche Verkehr ist recht günstig. Eine Straßenbahnkarte kann für etwa 5.- erworben werden und berechtigt für die unbegrenzte Fahrt den ganzen Tag. Das malerische Stadtbild und die sehenswerte Kanallandschaft gibt es gratis dazu.

Das reiche Kulturangebot und die spannenden Geschichten geben jeden Grund, nach Amsterdam zu reisen. Und da die Preise relativ günstig sind, kann man sich mit dem gesparten Geld, seinen Urlaub in Amsterdam mit anderen Kleinigkeiten versüßen. Zum Beispiel dem Besuch eines Coffeeshops oder einem Spiel des Lokalen Fußballclubs Ajax Amsterdam. Habt ihr schon mal Urlaub in Amsterdam gemacht und könnt uns von euren Erlebnissen erzählen? Kennt ihr vielleicht einen günstigen Geheimtipp, der in diesem Artikel nicht erwähnt wurde? Dann teilt uns dies doch bitte in den Kommentaren mit und lasst die Community an eurem Wissen teilhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.