Allgemein,  Amerika,  Asien/Ozeanien,  Europa,  Karibik

Flug Verspätung oder Stornierung bedeutet nicht immer nur Ärger

Was tun bei Flug Verspätung oder sonstigen Komplikationen?

Dass ein Flug ein paar Minuten zu spät abfliegt kennt wohl jeder und irgendwie gehört es zum Fliegen schon fast ein bisschen dazu. Wenn der Flug aber mehrere Stunden Verspätung hat oder im schlimmsten Fall sogar storniert wird, dann werden die eigenen Nerven und die Geduld schnell mal auf die Probe gestellt. Was sollen wir jetzt tun, was ist mit meinem Anschlussflug, muss ich mir einen anderen Flug buchen oder stecke ich sogar bis Morgen hier fest? Diese Fragen schießen einem durch den Kopf und wohl die wenigsten haben sich im Vorfeld ernsthaft damit befasst. Zu groß war die Vorfreude auf die lang ersehnten Ferien oder den spaßigen Städtetrip. Sie wissen nicht so genau was in solchen Situationen zu tun ist? Dann geht es Ihnen wie ca. 87% aller Flugreisenden Weltweit, denn die wenigsten kennen ihr Fluggastrecht. Doch was ist nun tatsächlich zu tun?

Gesetzliche Bestimmungen beim Fluggastrecht

Wie auf der Welt so üblich gibt es fast für alles Gesetze und Bestimmungen. So auch beim Fliegen. Es macht also durchaus Sinn, wenn man sich auf diesem Gebiet etwas schlau macht und vor einer Reise seine Rechte kennt. Außerdem können Störungen im Flugbetrieb unterschiedliche Ursachen haben, daher ist es hilfreich zu wissen, wann man sich auf welche Rechte stützen kann.

  • Bei Flügen, die von einem amerikanischen Flughafen starten oder auf einem solchen landen, gilt das US-Gesetz. Leider sind die amerikanischen Gesetze nicht so umfangreich wie die internationalen und verpflichten Airlines bei verspäteten Inlandflügen meist zu keiner Entschädigung
  • Bei Flügen, die von einem europäischen Flughafen starten, gilt die EU-Verordnung EG261
  • Wenn die Fluggesellschaft ihren Sitz in Europa hat und der Zielflughafen ebenfalls in Europa liegt, gilt ebenfalls die EU-Verordnung EG261, egal aus welchem Land die Maschine gestartet ist
  • Auf internationalen Flügen werden die Passagiere von 120 teilnehmenden Nationen durch das Übereinkommen von Montreal geschützt  

Die EU-Verordnung EG261 finden Sie hier.
Das Übereinkommen von Montreal finden Sie hier.

Paragrafen Dschungel, Flug Verstpätung
Paragrafen Dschungel

Hilfe bei Fluggastrecht unkompliziert anfordern

Üblicherweise versteht man als Laie diese Gesetze und Bestimmungen nicht wirklich. Und wer sich nicht durch den Paragrafen-Dschungel kämpfen möchte, weil die Nerven während der Reise schließlich bereits genug strapaziert wurden, findet im Internet viele Hilfsportale für Fluggäste. Auf solchen Portalen kann man ganz einfach und ohne Rechtskenntnisse überprüfen, ob man womöglich Anrecht auf eine Entschädigung hat. Die Hilfsportale benötigen nur wenige Informationen zum betroffenen Flug und der Art des “Problems”. Danach wird von ihnen kostenlos geprüft, ob Sie Anrecht auf eine Entschädigung haben. Falls Sie tatsächlich Anrecht auf eine Entschädigung haben sollten, wird diese von dem Hilfsportal für Sie eingefordert. Ganz kostenlos ist das Ganze dann aber leider doch nicht, die Hilfsportale verlangen bei einer erfolgreich eingeklagten Entschädigung eine kleine Provision. Diese lohnt sich aber allemal, da man je nach Fall bis zu 600 Euro Entschädigung erhalten kann. Und die Provision fällt meist nur dann an, wenn die Entschädigung auch erfolgreich eingeklagt werden konnte. Sie als Kunde können also nur gewinnen.

728*90

Eine Flug Verspätung oder sonstige Probleme, wie die Stornierung oder verlorenes Gepäck können bis zu 3 Jahre zurück eingeklagt werden. Es lohnt sich also nachzudenken wann bei sich die letzte grössere Flug Verspätung auftrat. Und mit etwas glück kann man seine Urlaubskasse für die nächste Reise etwas aufbessern.
Da ihr nun wisst, welche Rechte ihr habt oder wo ihr diese nachlesen könnt, steht der nächsten Reise nichts mehr im Weg.

Hatten Sie auch schon mal Probleme bei einem Flug? Oder konnten Sie bereits mal mit Erfolg eine Entschädigung einklagen? Dann teilen Sie uns ihre Geschichte und ihre Erkenntnisse doch mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.