Mietauto
Allgemein,  Amerika,  Asien/Ozeanien,  Europa,  Karibik

Mietauto – Die absolute Flexibilität

Mobilität steigern durch ein Mietauto

Schnell mal was einkaufen gehen, kurz zum Wochenmarkt und entspannt dadurch schlendern oder ganz einfach zum nächsten Bade Hotspot fahren. Zu Hause kein Problem, denn hier kann man auf sein eigenes Fahrzeug, Fahrrad oder den bestens bekannte Öffentliche Verkehr zurückgreifen. Im Urlaub geht das aber meist nicht ganz so entspannt. Das Auto steht zu Hause in der Garage, genauso das schöne Fahrrad und das mit dem ÖV ist im Ausland meist so ne Sache. Oft kennt man den Fahrplan nicht, geschweige den Namen der Haltestellen und dann muss man noch die korrekte Fahrkarte lösen. Klingt ziemlich stressig, kann es je nachdem auch werden und Stress will man im Urlaub wirklich keinen haben. Daher macht es mehr Sinn gleich direkt auf das altbewährte Taxi zurück zu greifen. Kostet zwar etwas mehr und man ist an die Gunst des Taxifahrers gebunden, dass er einem einen Fairen Preis (Link zu Transfer-Seite) macht und zum vereinbarten Zeitpunkt auch wirklich wieder am vereinbarten Treffpunkt auftaucht. Und von den Fahrstylen wollen wir erst gar nicht reden. Wie sagt man so schön, “Andere Länder, andere Sitten”. Aber man hat ja keine andere Möglichkeit. Oder etwa doch?

728*90

Mit dem Mietauto flexibel und bequem die Gegend erkunden

Schon seit längerem gibt es die Möglichkeit sich ein Auto zu mieten. Aber nicht etwa beim Dubiosen Händler um die Ecke, sondern bei einem der verschiedenen großen, weltweit agierenden Autovermietern. So geht man also in die Ferien und mietet sich bei Bedarf ganz einfach ein Auto bei Sixt oder Europcar. Nicht ganz, denn die Anbieter sind zwar weltweit vorhanden, meist aber nur in der nächst grösseren Stadt oder am Flughafen. Man benötigt ja die passende Infrastruktur und lässt sich an strategisch wichtigen Punkten nieder, deshalb schießen die Miet-Standorte der Anbieter nicht einfach wie Pilze aus dem Boden. Daher macht es Sinn, sich sein Mietauto bereits im Vorfeld gemütlich von zu Hause aus zu reservieren. Ohne Zeitdruck und mit der Gelegenheit alle Details gemütlich abzuklären und zu recherchieren. Es macht nämlich wenig Sinn sich mit einem Mini in umwegiges Gelände auf zu machen. Und es gibt sicher auch besseres, als mit einem 4×4 SUV durch enge Stadtgässchen zu fahren.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Welche Möglichkeiten gibt es nun genau, um an ein Mietauto zu kommen? Wie bereits erwähnt kann man sich ein Mietwagen direkt am Ferien Ort bei einem Händler beschaffen. Oder man wendet sich an einen der großen, globalen Auto Anbieter. Aus unserer Sicht eine sehr gute Alternative zu diesen beiden Möglichkeiten sind sogenannte Vergleichsportale. Auf diesen werden die Angebote verschiedener Anbieter gemäß eurer angegebenen Suchkriterien verglichen. So hat man einfach und bequem die Möglichkeit mit wenig Aufwand alle verfügbaren Angebote zu vergleichen, um so das für sich beste zu finden. Hier möchten wir euch zwei dieser Vergleichsportale etwas genauer vorstellen.

autoeurope

Der Name täuscht hier etwas, denn bei autoeurope werden Angebote von aktuell 8 teilnehmenden Partner verglichen, die weltweit an über 24’000 Standorten Mietfahrzeuge anbieten.

Hier gelangen Sie zu autoeruope und können das Angebot prüfen und vergleichen.

Rentalcars

Rentalcars vergleicht ebenfalls die Angebote aller großen Fahrzeugvermietern, welche weltweit an unzähligen Standorten Mietfahrzeuge anbieten.

Hier gelangen Sie zu Rentalcars und können das Angebot prüfen und vergleichen.

Die Anbieter haben beide dasselbe Geschäftsmodell. Lediglich die Bedingungen können sich gegebenenfalls unterscheiden. Es macht also Sinn beide Vergleichsportale zu checken und selber zu prüfen, welche Seite besser zu seinen Bedürfnissen passt.

EN - 468x60

Auf Reise-Paradies gibt es einen Beitrag auf dem beschrieben wird, welche Tücken eis bei einem Transfer zum Hotel gibt und wie man diese umgehen kann.

Habt Ihr in eurem Urlaub bereits Erfahrungen mit Mietfahrzeugen gemacht? Dann teilt uns eure Erlebnisse doch mit. Kennt Ihr vielleicht noch andere Anbieter von Mietfahrzeugen oder Möglichkeiten wie man einfach und zuverlässig an Mietfahrzeuge kommt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.