Road Trip
Allgemein,  Amerika,  Asien/Ozeanien,  Europa,  Karibik

Die Vorbereitung für Deinen Road Trip

Ich bin der König der Welt!

Dieses Gefühl von Freiheit, wenn man auf den Strassen dieser Welt unterwegs ist und einfach dort hin reisen kann, wo man gerade möchte. Die ganze Welt liegt einem zu Füssen und man fühlt sich unaufhaltbar. Vor der Reise ist man aufgeregt und die Vorfreude auf den Trip ist das schönste. Es gibt aber einiges zu beachten vor seinem Road Trip, damit man wirklich unaufhaltbar ist und nicht wegen dummen Kleinigkeiten aufgehalten wird. Im schlimmsten Fall können solche dummen Kleinigkeiten den ganzen Road Trip vermiesen. Es gibt viele Dinge, an die man denken muss. Besonders wenn man eine lange Reise vor sich hat. Es gibt so einiges, an das man denken muss und die man mitbringen sollte. Damit das Abenteuer nicht zum Horror Trip wird, gibt es hier einige wichtige Dinge, die man bei der Vorbereitung für seinen Road Trip beachten sollte.

Die Grundlagen

Bei einem Raod Trip ist das Fahrzeug das wichtigste. Daher sollte man sich überlegen, welche Dinge im und am Fahrzeug wichtig sind und sich vergewissern, dass diese Dinge alle in Ordnung sind. Falls man sich einen Mietwagen anschafft, sollte man im Vorfeld abklären, über welche Ausstattung er verfügt. Die Versicherungskarte und die Zulassung des Autos sollten irgendwo verstaut sein, wo man leicht darauf zugreifen könnte. Ein Ersatzreifen im Kofferraum sollte unbedingt vorhanden sein und er sollte auf jeden Fall gut aufgepumpt sein. Auch ein Wagenheber und Starthilfekabel können im Notfall nützlich sein. Ein Erste-Hilfe-Kasten, mit den wichtigsten Dingen, muss immer dabei sein. Falls man sich in der “Wildnis” verfährt und plötzlich keinen Empfang mehr hat, ist es sicher von Vorteil, wenn man eine gedruckte Karte oder eine Wegbeschreibung dabeihat. Wenn man diese Punkte beachtet, ist die Vorbereitung für den Road Trip schon größtenteils fertig.

Das Gepäck

Wenn man ein Abenteuer plant, das eine große Menge oder sperrige Ausrüstung erfordert, braucht man genügend Platz, um diese zu transportieren. Es gibt nichts Ärgerlicheres, als beim Beladen des Fahrzeuges zu merken, dass gar nicht alles Platz hat. Daher sollte im Vorfeld abgeklärt werden, ob es für das Kajak, die Skiausrüstung oder die Fahrräder einen Autoträger oder einen kleinen Anhänger benötigt. Besonders bei Mietwagen muss dies unbedingt im Vorfeld abgeklärt werden. Es ist nämlich nicht immer garantiert, dass die Autovermietung einfach so ein passendes Auto bereit hat. Es ist auch zu beachten, dass die zusätzliche Menge an Gewicht, das Verhalten des Fahrzeugs verändern kann und man nicht wie gewohnt durch die Gegend fahren kann und die bekannte Unterführung vielleicht plötzlich zu wenig hoch ist. Auch die Auswahl der Taschen und Koffern sollte nicht unterschätzt werden. Wie man bereits in Tetris gelernt hat, sind symmetrische Formen viel leichter und platzsparender zu verstauen.

Das Wetter

Je nachdem wo sich der Zielort befindet und wo uns die Reise hinführt, muss man die Wetter Begebenheiten im Hinterkopf behalten. Es gibt nichts Ärgerlicheres, als auf der Strasse dem Sonnenuntergang entgegen zu fahren, dies aber nicht genießen können, weil man seine Sonnenbrille zu Hause in der Schublade hat. Im tiefen Wald oder in ländlichen Regionen, ist ein Insektenspray sicher nicht verkehrt. Ansonsten verbringt man seinen Road Trip mehr mit Kratzen der Insektenstiche, statt mit zurücklegen von unzähligen Kilometern. Auch ein Regenschutz steht bei den meisten wohl nicht zu Oberst auf der Packliste. Es ist aber umso ärgerlich, wenn man verregnet wird und dann noch unnötig Geld ausgeben muss, um sich einen Regenschirm oder eine Regenjacke zu kaufen. Mit diesem Geld kauft man sich lieber beim nächsten Halt einen warmen Kaffee und lässt das Unwetter in Ruhe vorbeiziehen. Auch eine Eiskratzer, eine kleine Schaufel und gegebenenfalls Schneeketten, sollten nicht fehlen.

Die Technik

Wenn eine Wegbeschreibung benötigt wird, ist ein GPS-Gerät oder eine Karten-App auf dem Telefon ideal dafür geeignet. Falls man mit Kindern unterwegs ist, ist es nicht schlecht einen DVD-Player oder Videospiele dabei zu haben. So können sich die jungen Fahrgäste während der Fahrt beschäftigen. Denn nach 3 Stunden “ich sehe was, was Du nicht siehst…” ist etwas Abwechslung sicher nicht schlecht.  Es ist wichtig zu beachten, dass man tragbare Batterien oder Stromlose Ladekabel dabeihat. Sollte man länger nicht an einer Stromquelle angeschlossen sein, sind diese Dinge nämlich Gold wert. Außerdem sollte nicht vergessen werden, bei seinen Stopps, seine Elektronik wann immer möglich zu laden.

Die Unterhaltung

Ein paar Auto-Spiele, damit die Stunden auf der Straße wie im Flug vergehen sind sicher nicht fehl am Platz. Auch eine Wiedergabeliste mit seinen Lieblingssongs ist sicher nicht verkehrt, denn mit guter Musik fährt es sich gleich viel leichter. Auch Bücher und Zeitschriften helfen beim Zeitvertrieb während der Fahrt. Auch Reisekissen und Decken sollten immer zur Hand sein, falls jemand während der Fahrt schlafen möchte. Eine gut gefüllte Kühlbox mit Snacks und Getränken können Leben oder jedenfalls Nerven retten. Oder können Sie sich vorstellen wie spaßig es wird, mit knurrendem Magen und total dehydriert durch eine Unbekannte Stadt zu fahren und das verfluchte Hotel zu suchen. Bei der Vorbereitung des Road Trip sollte die Unterhaltung nicht zu kurz kommen, um sich die langen Fahrtzeiten erträglicher zu machen.

Immer vorbereitet sein

Während seines Road Trips wird das Fahrzeug zu einer Art Ersatzhaus und es ist wichtig grundlegende Haushaltsgegenstände dabei zu haben. Toilettenpapier, Handdesinfektionsmittel, Papierhandtücher, Kleenex, sowie ein Stoffhandtuch können zum Beispiel immer praktisch sein. Gehen beim Schreiben der Packliste aber oft vergessen. Auch Plastiksäcke, welche als Müllsack dienen können, sind sehr praktisch. Aber das wichtigste für die Reise ist die Planung der Strecke. Wenn man nicht weiß, wo man hinwill, ist der Trip schnell zu ende und verfällt ins pure Chaos. Hier finden Sie eine 4 Teilige Road Trip Serie, über die legendäre Route 66.  Findet der Road Trip in einem fremden Land statt, ist es wichtig die Verkehrsregeln dieses Landes zu kennen. Sonst kann es schnell teuer werden…
Hier finden Sie eine gute Übersicht über die verschiedenen Verkehrsregeln einiger Länder.

Falls Sie diese Dinge alle beachten, so steht Ihrem Road Trip nichts mehr im Weg und das Abenteuer kann los gehen. Dank den kleinen und nützlichen Tipps wird der Trip sicher unvergesslich und zwar im positiven Sinne. Welche nützlichen Tipps kennen Sie für die Vorbereitung eines Road Trip?  Teilen Sie uns ihre Erfahrungen doch in den Kommentaren mit, damit wir alle für unseren nächsten Road Trip gerüstet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.